Deckel Drauf gegen Polio!

Wusstet ihr, dass Plastikdeckel leben retten können? Es ist wahr, und wir von Rotaract versuchen gemeinsam mit dem Verein Deckel Drauf e.V. so viele Plastikdeckel wie möglich gegen Polio zu sammeln.

Worum geht es?

Immer noch erkranken in einigen Ländern der Welt Kinder an der unheilbaren Krankheit Poliomyelitis (Kinderlähmung). Afghanistan, Pakistan und Nigeria gehören dazu.

Das Projekt „Deckel gegen Polio“ wurde 2014 ins Leben gerufen und der gemeinnützige Verein Deckel drauf e.V. gegründet. Bundesweit kooperieren kommunale Entsorger und zahlreiche andere Sammelstellen mit den regionalen Rotary Clubs und unterstützen – koordiniert durch den Verein Deckel drauf e.V. – deren Initiative „End Polio Now“, damit kein Kind mehr an Kinderlähmung erkranken soll.

Wieso 500 Deckel?

500 Deckel werden benötigt, um eine Impfung zu finanzieren. Und die Bill & Melinda Gates-Stiftung spendet Rotary International für jeden gesammelten Euro weitere zwei Euro, so dass sich die Sammelinitiative nicht nur doppelt, sondern sogar dreifach lohnt.

Um welche Deckel geht es?

Um handelsübliche Schraubverschlüsse von Getränkeflaschen und Getränkekartons. Metallschraubverschlüsse, Kronkorken, Korkverschlüsse usw. gehören nicht in die Sammlung.

 

Bis heute wurden bundesweit 180 Mio. Deckel gesammelt. So konnten bisher ca. 360.000 Impfungen finanziert werden. Rotary International hat sich zum Ziel gesetzt, Polio-Viren bis Ende 2018 auszurotten. Auch wir sammeln schon fleißig.

Doch wir brauchen eure Unterstützung, um so vielen Kindern wie möglich helfen zu können! Sammelt Deckel und gebt sie bei uns ab! Alsbald folgen außerdem öffentliche Sammelstellen, dann ist eine Abgabe auch dort möglich 🙂